impf-report Ausgabe Nr. 134/135, I+II 2022

Faktencheck Affenpocken:
Was ist wahr, was ist nur Panikmache?
(Doppel-Ausgabe!)
Abb.


Editorial

Herrenberg, der 2. November 2022
Lieber Leser,
„...und wenn man denkt, es geht nicht noch schlimmer – wird es noch schlimmer!“ Diesen Satz höre oder lese ich – so, oder so ähnlich – derzeit öfter.

Meiner Ansicht nach stehen wir ganz kurz vor dem Höhepunkt des Wahnsinns, der die Menschheit derzeit erfasst hat. Damit ist auch der Zeitpunkt nahe, dass es ins Gegenteil kippt und der Impfwahn in Deutschland und weltweit implodiert.

Doch noch sind wir mitten drin und es ist noch Zeit, sich auf das Neue vorzubereiten, z. B. zu diskutieren, wie denn unser Gesundheitssystem in Zukunft aussehen soll (ab Seite 5) und welche Haltung wir künftig gegenüber unseren Kindern einnehmen wollen (ab Seite 17). Es ist auch noch ein wenig Zeit, sich eine eigene Meinung über Impfstoffsicherheit zu bilden (ab Seite 21).

So gut wie alle Verfahren, nicht zuletzt über die Impfduldungspflicht von Soldaten vor dem Bundesverwaltungsgericht (ab Seite  25), zeigen vor allem eines: Unser Justizsystem ist (fast) komplett korrumpiert und bedarf ebenfalls einer gründlichen Renovierung.

Was wird von der ganzen Impftheorie noch übrig bleiben? Wenn Dr. Heinrich Oidtmann mit seinen bereits 1882 gemachten Beobachtungen recht hat, rein gar nichts, nicht einmal der (Aber-)Glaube, dass die Pocken aufgrund der Impfung verschwunden sind (ab Seite 36).

Noch jagt eine behauptete tödliche Pandemie die andere – und wird immer offensichtlicher für unlautere Zwecke missbraucht, wie kürzlich auch die sogenannten Affenpocken (ab Seite 68).

Warum dem PCR-Test selbst dann nicht zu glauben ist, wenn er wirklich krankmachende Viren nachweisen könnte, diskutieren wir ab Seite 80. Kürzlich diskutierte ich auch mit dem Corona-Ausschuss über die Frage, wie man denn ein Virus überhaupt beweisen könnte (ab Seite 85).

Einer der Hauptstrategen hinter dem globalen Pandemiewahn ist Dr. Anthony Fauci. Dank Robert F. Kennedy jr. wissen wir nun, welchen Geistes Kind er ist (ab Seite 88).

Was die Gen-Impfung mit uns macht, betrifft nicht nur den Körper, sondern auch unsere Spiritualität. Ab Seite 105 berichten hellsichtige Therapeuten, was sie bei geimpften Patienten wahrnehmen.

Selbst einem sonst immer sehr ruhig und sachlich argumentierenden Prof. Harald Walach platzt inzwischen der Kragen und er fordert (ab Seite 115) Karl Lauterbach öffentlich auf, abzutreten.

Ich bin zuversichtlich, dass es nicht mehr lange dauern wird!
Herzliche Grüße
Ihr
Hans U. P. Tolzin

 

Inhalt

Editorial

Seite 3

Inhaltsverzeichnis
Seite 4

Wenn ich König von Deutschland wär...
von Hans U. P. Tolzin
Seite 5

Bitte nicht erschrecken – die Wahrscheinlichkeit, dass mir (und Deutschland) das passiert, liegt doch ziemlich nahe Null! Sie können also aufatmen. Allerdings ist es manchmal ein durchaus hilfreiches Gedankenspiel, sich vorzustellen, man hätte alle Macht, Gesetze zu ändern: Was genau wären die Änderungen, die zu mehr Gesundheit, Freiheit, Wohlstand und sozialen Frieden führen? Die Alternative wäre ja, weiter über die Zustände unseres kranken Gesundheitswesens zu jammern, ohne eine wirkliche Perspektive zu haben.

Was hat der internationale Kindertag mit dem Sinn des Lebens zu tun?
von Hans U. P. Tolzin
Seite 17
Am 1. Juni wurde in vielen Ländern der „Internationale Kindertag“ begangen. Ein geeigneter Anlass, einmal darüber nachzudenken, was Kinder wirklich brauchen. Was sind ihre tatsächlichen Bedürfnisse - und was ist nur realitätsfremde Ideologie? Wie werden Kinder zu emotional und sozial kompetenten und glücklichen Erwachsenen? Sind Kinder in staatlicher Obhut wirklich besser aufgehoben als bei ihren Eltern? Ein Plädoyer für einen „artgerechten“ Umgang mit unseren Kindern und die Aufdeckung destruktiver politischer Ambitionen.

Schau mir in die Augen, Kleines: Was ist für Dich ein „sicherer Impfstoff“?
von Hans U. P. Tolzin
Seite 21
Mitentscheidend für eine Aussage über die Sicherheit eines Impfstoffs ist die Größe der Versuchsgruppen während der Zulassungsstudie. Die von der Zulassungsbehörde akzeptierte Gruppengröße lässt zudem eine Aussage darüber zu, wie Gesundheitsbehörden und Gesetzgeber das Wort „Sicherheit“ definieren:  Ein mRNA-Impfstoff, der allen Menschen in Deutschland dreimal injiziert wird, gilt demnach immer noch als sicher, solange er nicht mehr als 25.000 Todesopfer fordert. Glaubst Du nicht? Dann lies diesen Artikel.

Leipziger Soldatenurteil: Hat Deutschland ein ernsthaftes Justizproblem?
von Hans U. P. Tolzin
Seite 25
Am 7. Juli 2022 wies das Leipziger Bundesverwaltungsgericht (BVerwG) die Beschwerden von zwei Bundeswehrsoldaten gegen die Duldungspflicht zur umstrittenen Covid-19-Impfung ab – obwohl die vom Verteidigungsministerium vorgetragenen Behauptungen durch die Anwälte und Sachverständigen der betroffenen Soldaten massiv erschüttert wurden. Es spricht einiges dafür, dass das Urteil von vornherein feststand.

Neutrale Expertenkommission vom Bundestag nicht erwünscht
von Hans U. P. Tolzin
Seite 32
Eine vom Autor initiierte Petition vom 12. April 2020 forderte vom Bundestag die Einsetzung einer öffentlich tagenden Expertenkommission, die zu gleichen Teilen von Befürwortern und Kritikern der Corona-Maßnahmen zusammengesetzt sein und neutral moderiert werden sollte. Die Anhörung vor dem Petitionsausschuss fand im Dezember 2021 statt (siehe Abb.) und wurde schließlich am 23. März 2022 – abschlägig – beschieden.

Sind die Pocken wirklich aufgrund von Impfungen verschwunden?
von Dr. med. Heinrich Oidtmann, 1882
Seite 36
Die Auseinandersetzung mit der von der WHO behaupteten Affenpocken-Pandemie des Jahres 2022 setzt die Abgrenzung der Krankheit zu den traditionellen Menschenpocken voraus. Die wurden ja angeblich nach etwa 170 Jahren Kuhpockenimpfung ausgerottet. Doch eine bemerkenswerte – und offenbar vergessene Publikation eines deutschen Impfarztes aus dem Jahre 1882 kommt zu ganz anderen Schlussfolgerungen: Trotz der fast vollständigen Durchimpfung der damaligen Bevölkerung kehrte die Geißel nach sechzigjährigem Pockenfrieden im Jahre 1870 nach Deutschland zurück. Die offiziellen Schuldigen: Die wenigen ungeimpften Säuglinge. Kommt uns das vielleicht bekannt vor?

Schafspocken als Ursache der Menschenpocken?
von Hans U. P. Tolzin
Seite 65
Bereits im Jahr 1882 stellte ein aufmerksamer deutscher Arzt fest, dass es keinen eindeutigen zeitlichen Zusammenhang zwischen der Kuhpockenimpfung und dem Rückgang der Menschenpocken gab (siehe vorherigen ausführlichen Artikel). Statt dessen fand er einen sehr deutlichen anderen Zusammenhang – der bis heute von der Fachwelt ignoriert wurde; möglicherweise, weil er weder in das damalige noch das heutige medizinische Weltbild passt.

Auf Spurensuche Woher kommen die Pocken?
von Hans U. P. Tolzin
Seite 68
Die WHO hat am 23. Juli 2022 eine weltweite Affenpocken-Pandemie ausgerufen. Sie hofft möglicherweise, auf diese Weise die weltweite Panikmache - und damit die weltweite Spendenbereitschaft der Nationen und der Pharmaindustrie auch nach dem Abflauen des Corona-Hypes aufrecht zu erhalten. Ein guter Anlass, diese Krankheit, aber auch die Menschenpocken – einmal gründlich medizinhistorisch zu betrachten.

Affenpocken 2022: Wer verbirgt sich wohl hinter dieser Maske?
von Hans U. P. Tolzin
Seite 70
Wer sich mit den Affenpocken kritisch auseinandersetzen will, sollte sich zunächst die ersten Pressemeldungen zu diesem Thema zu Gemüte führen. Die erste WHO-Meldung über einen Affenpockenfall in Großbritannien wurde am 16. Mai 2022 veröffentlicht. Damit sie als Diskussionsgrundlage dienen kann, habe ich sie ins Deutsche übersetzt. Die Liste der offenen Fragen, die sich daraus ergeben, ist umfangreich!

PCR-Test: Diagnose mit dem Dicken Daumen?
von Hans U. P. Tolzin
Seite 80
Die Behauptung einer Coronavirus-Pandemie durch die Weltgesundheitsbehörde WHO und viele Experten beruht auf einem Labortest, von dem sein Erfinder, der Nobelpreisträger Dr. Kary Mullis, selbst wiederholt gesagt hat, dass er zum Nachweis einer Infektion nicht geeignet sei.  Ganz unabhängig von der Frage, ob der PCR-Test überhaupt in der Lage ist, spezifische krankmachende Viren nachzuweisen, hegen manche Experten auch Zweifel, ob die Testergebnisse untereinander vergleichbar sind.

Gelten für den PCR-Test verbindliche Regeln?
von Hans U. P. Tolzin
Seite 84
Ob ein PCR-Test positiv oder negativ ausfällt, hängt nicht nur von der Patientenprobe ab, sondern auch von dem Schwellenwert, ab dem der jeweilige Test positiv ausfällt und von der Anzahl der vorgenommenen Verdoppelungsschritte im Labor. Gibt es dazu verbindliche Regeln? Der impf-report fragte nach.

Wie beweist man die Existenz eines krankmachenden Virus?
von Hans U. P. Tolzin
Seite 85
Am 21. Oktober 2022 war ich – insgesamt zum dritten Mal – zu einer Sitzung des Corona-Ausschusses eingeladen. Diesmal, um meine Anforderungen an den wissenschaftlichen Nachweis eines krankmachenden Virus in Form meiner „11 Schritte zum Virusnachweis“ zur Diskussion zu stellen. Aus diesem Anlass seien diese Schritte hier nochmals relativ kurz dargestellt. Ich tue dies in der Hoffnung, endlich eine sachliche Diskussion zu diesem Thema anzustoßen. Eine ausführliche Version der 11 Schritte finden Sie in der impf-report-Ausgabe Nr. 126/127.

Das wahre Gesicht des Dr. Fauci
von Robert F. Kennedy jr.
Seite 88
In sorgfältiger und akribischer Recherche hat Robert F. Kennedy Jr. eine schockierende Geschichte aufgedeckt, die zahllose Medienberichte über Covid-19 infrage stellen und die jeden alarmieren wird, dem unsere Demokratie und die Zukunft sowie die Gesundheit unserer Kinder am Herzen liegt. Dieses Buch enthüllt, wie Anthony Fauci seine Karriere während der frühen Aids-Krise begann, indem er sich mit Pharmaunternehmen zusammentat, um sichere und wirksame patentfreie therapeutische Behandlungen für Aids zu sabotieren. Fauci verstieß wiederholt gegen Gesetze, um seinen Pharmapartnern zu erlauben, verarmte Kinder als Versuchskaninchen in tödlichen Experimenten mit giftigen Aids- und Krebs-Chemotherapien einzusetzen. Nachfolgend ein Auszug aus dem Buch „Das wahre Gesicht von Dr. Fauci“.

Der Einfluss der Gen-Impfung auf unsere Spiritualität
von Thomas Mayer
Seite 105
Ob ein Mensch ein mit Sinn und Lebensfreude erfülltes Leben während seines Daseins auf Erden führen kann, hängt u. a. auch damit zusammen, wie vital seine Verbindung zu den verschiedenen spirituellen Ebenen seines Seins ist. Impfungen scheinen vielen Beobachtungen zufolge schon immer diese Verbindung gestört zu haben. Die Gen-Impfungen stellen jedoch ein völlig neues Kapitel dar: Der anthroposophische Geistesforscher Thomas Mayer hat zahlreiche Beobachtungen von hellsichtigen Therapeuten gesammelt, die sie bei Patienten seit Anfang 2021 machen, die mit mRNA-Impfstoffen geimpft wurden.

„Herr Krankheitsminister, treten Sie ab!“
Ein offener Brief von Prof. Dr. Dr. Harald Walach an Dr. Karl Lauterbach
Seite 115
„Sie lügen oder sind inkompetent oder beides. Schlechte Voraussetzungen für ein wichtiges Amt“

Österreichs „Vaccinology-Sekte“ empfiehlt die Covid-Impfung von Babys!
von Bert Ehgartner
Seite 119
Das österreichische nationale Impfgremium (NIG) hat am 28. Oktober 2022 wieder eine neue Covid-Impfempfehlung veröffentlicht: und zwar für Babys ab dem Alter von 6 Monaten. Es gibt nämlich von Pfizer/BioNTech und Moderna neue Baby-Impfungen mit einer verringerten Dosis. Das Gesundheitsministerium hat gleich zugeschlagen und 326.000 Dosen bestellt. Während Thomas Mertens, der Vorsitzende der deutschen Impfkommission STIKO die Pandemie wegen der hohen Immunität in der Bevölkerung und dem geringen Risiko kürzlich für beendet erklärt hat, gehen die Österreicher damit wieder mal alleine voraus.

Impfkritische Gesprächskreise und Stammtische
Seite 122

Empfohlende Adressen und Quellen
Seite 126

Leseprobe Kent-Depesche (Anzeige)
Seite 127

Nachbestell-Sonderaktion für Abonnenten
Seite 128


Direkt bestellen:
Druckversion per Post (€ 19,80 plus Versand)
PDF-Version zum Download (€ 16,99)
Übersicht über alle erschienenen Ausgaben


        Weitere Infos

Datenschutz

Achtung: Wir verwenden Cookies!

Datenschutzerklärung

Leseprobe

Kostenlose Leseprobe
anfordern

IFG-Anfragen

Anfragen nach dem Infor-
mationsfreiheitsgesetz
(in Zusammenarbeit mit
AGBUG e. V)


Alle Stuttgarter
Impfsymposien und
lieferbare Mitschnitte
auf DVD

Bücher

Abb.

Abb.

 

Abbildung Buchumschlag

  

Abbildung des Buches

 

Abbildung der Umschlagseite

 

Volltextsuche

impf-report Probeheft

Weißt Du schon das Neueste? Es gibt eine unabhängige Zeitschrift, den "impf-report", und da kannst Du eine Gratis-Leseprobe anfordern. Cool, gell?

Materialien bestellen

Bücher, Schriften, DVDs, CDs,impf-report

Risiken & Nebenwirkungen dieser Webseite

Impressum