impf-report Ausgabe Nr. 128/129, III+IV/2020

Corona-Impfstoffe:
Was wir wissen. Was wir nicht wissen!
(Doppel-Ausgabe!)
Abb.


Editorial

Herrenberg, der 20. Mai 2021

Liebe Leser,

eigentlich wissen wir schon eine ganze Menge über die neuen Corona-Impfstoffe: Z. B., dass es sich nicht wirklich um Impfstoffe handelt, sondern um eine völlig neuartige und ungetestete Therapieform, die in das Genom des Menschen eingreift und dass alle Geimpften Versuchskaninchen der Hersteller darstellen.
Weltweit werden derzeit weit mehr als 100 Impfstoffe gegen Corona entwickelt. Davon wurden ausschließlich ungetestete Gen-Impfstoffe notzugelassen. Ein wenig merkwürdig ist das schon –  aber wer sich öffentlich darüber wundert, wird ja jetzt sofort in den Mainstream-Medien als Verschwörungstheoretiker, Querdenker, Esoteriker und Rechtsextremer angegriffen.

Wir wissen, dass plötzlich nicht mehr der Antikörpertiter, also ein Laborwert, sondern dafür jetzt auf einmal der PCR-Test, ein ganz anderer Laborwert, das Maß aller Dinge bei dem Wirksamkeitsnachweis darstellt. Haben wir da vielleicht irgend etwas nicht mitbekommen? Denn wir wissen ja seit langem, dass dieser PCR-Test gar nicht für eine Infektionsdiagnose geeignet und zugelassen ist, schon gar nicht bei Symptomlosen, wie man Gesunde neuerdings nennt (ab S. 72). Vielleicht sollte man im Gegenzug Erkrankte auch nur noch „symptomlos Gesunde“ nennen...

Wie wir inzwischen auch wissen,  sind seit Beginn der Impfungen die Meldungen von Nebenwirkungen und Todesfällen geradezu explodiert. In Gibraltar wurde die erwachsene Bevölkerung bereits komplett durchgeimpft, so dass wir erstmals so etwas wie eine kontrollierte Bevölkerungsstudie haben: Die Sterberate hat sich dort zeitgleich vervielfacht (ab S. 38).  

Wir wissen jedoch bei den Corona-Impfstoffen genauso wenig wie bei allen anderen Impfungen, ob Geimpfte langfristig unter dem Strich tatsächlich einen gesundheitlichen Vorteil haben. Vielleicht würden wir mehr wissen, wenn alle Daten der Zulassungsstudien veröffentlicht würden, doch der Großteil wird von den Herstellern unter der Decke gehalten (ab S. 5).

Neben Artikeln von mir, Dr. Anton Stein und Prof. Harald Walach zum Thema Impfstoffe sind in dieser  Ausgabe auch die vollständigen Fachinformationen der vier bisher zugelassenen Impfstoffe enthalten (ab S. 77). Dazu werden auf insgesamt sechs Seiten fast alle Fachbegriffe erklärt (ab. S. 64).
Diese Ausgabe ist dadurch ein wahres Nachschlagewerk zum Thema Corona-Impfung geworden. Möge sie Ihnen bei Ihrer persönlichen Impfentscheidung und Meinungsbildung eine Stütze sein.

Herzliche Grüße
Ihr
Hans U. P. Tolzin


Inhalt dieser Ausgabe

Nachbestell-Sonderaktion für Abonnenten
Seite 2

Editorial
Seite 3

Inhaltsverzeichnis
Seite 4

Corona-Impfstoffe: Was wir wissen. Was wir nicht wissen!
von Hans U. P. Tolzin
Seite 5
Eine derartige Panikmache wie während des vergangenen Jahres hat die Welt bisher noch nicht gesehen. Und jetzt soll auch noch die ganze Menschheit mit völlig neuartigen und ungeprüften Impfstoffen gegen diese Schein-Pandemie geimpft werden! Die Hersteller versprechen uns einen Wirkungsgrad von bis zu 95 % und darüber hinaus auch vollständige Transparenz und ethisches Verhalten. Doch die Realität kann leider nicht mithalten: Der größte Teil der wirklich relevanten Daten wurde nie veröffentlicht, Plausibilitätsprüfungen sind für Außenstehende unmöglich. Fazit: Die Zulassungsstudien sind mit großem Aufwand konstruierte Nebelwerfer, mit der die Wahrheit über die Impfstoffe verschleiert werden soll

Zu den Gefahren der Corona-Impfstoffe
von Dr. Anton Stein
Seite 21
Die Hersteller, Behörden und Politiker versprechen uns für die neuen Corona-Impfstoffe eine Effektivität von bis zu 95 %. Doch diese Berechnung der Wirksamkeit ist fragwürdig und die gesundheitlichen Daten der Zulassungsstudien liegen uns nur unvollständig vor. Ein nüchterner Blick auf die beobachteten Nebenwirkungen lässt an einem echten Nutzen der Impfstoffe zweifeln. Darüber hinaus sind die mittel- und langfristigen Folgen der Impfungen noch völlig unbekannt. Eine Impfentscheidung will somit sehr sorgfältig bedacht sein.

Gibraltar: Hohe Todeszahlen kurz nach der Corona-Impfung
von Dr. Anton Stein
Seite 38
Das kleine Gibraltar (rund 29.600 Einwohner1) meldete am 10. März, dass es die erste Nation sei, die ihre erwachsene Bevölkerung vollständig durchgeimpft habe.2 Die flächendeckende Verabreichung der ersten Dosis war bereits Ende Januar abgeschlossen. Doch die Sterbezahlen waren in diesem Monat nicht etwa markant gesunken, wie man vermuten sollte,  wenn der Impfstoff einen deutlichen Nutzen hat. Stattdessen sprang die Sterbezahl auf das Dreifache des Durchschnitts aller Januare seit 2010! Welche Erklärungen sind dafür möglich?

Corona-Impfstoffe: Kosten-Nutzen - Nochmals nachdenken!
von Prof. Dr. Dr. Harald Walach
Seite 45
Immer,  wenn ich mich wieder mit den Corona-Daten beschäftige, komme ich aus dem Staunen nicht heraus, wie sehr sich die offiziellen Verlautbarungen unserer Exekutive und der nüchterne Blick auf die Daten unterscheiden. Wenn ich Daten sage, meine ich nicht die „Zahlen“ oder „Inzidenzen“.

Covid-19: Wie könnte man es anders machen?
von Prof. Dr. Dr. Harald Walach
Seite 55
Das Schlimmste an dieser Corona-Krise ist vielleicht das Gefühl: Es geht nicht anders, wir haben keine anderen Alternativen als Lockdown 1, 2, 3 und möglichst rasch jede Menge Impfungen. Wann immer ich dieses Narrativ der „Alternativlosigkeit“ höre, werde ich das Gefühl nicht los, dass fantasielose Technokraten am Werk sind. Daher dachte ich mir, ich versuche mal eine Alternative zu skizzieren.

Glossar
Seite 64

Über Viren und Einhörner: Warum der PCR-Test nicht in der Lage ist, Viren nachzuweisen
von Torsten Engelbrecht, Dr. med. Claus Köhnlein et al.
Seite 72
Die behauptete globale Pandemie und angebliche Notwendigkeit, die gesamte Menschheit gegen SARS-CoV-2 durchzuimpfen, basiert auf dem sogenannten PCR-Test. Dessen Aussagekraft wird jedoch von vielen unabhängigen Wissenschaftlern vehement bestritten. Ein Autorenteam um den Journalisten Torsten Engelbrecht beschreibt in der neuesten Auflage des Bestsellers „Virus-Wahn“, was das Problem bei der PCR-Methode ist. Abdruck mit freundlicher Genehmigung der Autoren.

Produktinformation COMIRNATY (BioNTech/Pfizer)
Seite 77

Produktinformation Covid-19 Vaccine Moderna
Seite 87

Produktinformation Covid-19 Vaccine AstraZeneca
Seite 96

Produktinformation Covid-19 Vaccine Janssen
Seite 105

Was Sie beim Lesen von Impfstoff-Produktinfos beachten sollten
von Hans U. P. Tolzin
Seite 118
Was in den Produktinformationen an möglichen Nebenwirkungen, Kontraindikationen und Wechselwirkungen beschrieben wird, wurde von der Zulassungsbehörde mit dem Siegel „geprüft und akzeptiert“ versehen. Das ist natürlich geringer Trost für diejenigen, die negative Impffolgen konkret erleiden müssen. Würden Patienten und Eltern die Beipackzettel und Fachinformationen vor jeder Impfung in Ruhe durchlesen und konsequent alle offenen Fragen mit ihrem Arzt klären, bliebe vermutlich unzähligen Menschen viel Leid erspart. Bitte klären Sie vor dem Aufklärungsgespräch jeden Fachbegriff, den Sie nicht verstehen oder fragen Sie den Impfarzt danach. Nachfolgend ein paar Hinweise, worauf Sie achten sollten.

Masernschutzgesetz: Übergangsfrist auf Ende 2021 verlängert
Initiative Freie Impfentscheidung e. V.
Seite 120
Für Beschäftigte in Gemeinschaftseinrichtungen und medizinischen Einrichtungen und für Betreute in Gemeinschaftseinrichtungen gab es im Masernschutzgesetz eine Übergangsfrist für die Nachweispflicht (Immunität, Impfung oder Kontraindikation) bis zum 31. Juli 2021. Die Übergangsfrist gilt dann, wenn die Beschäftigen bzw. Betreuten beim Inkrafttreten des Gesetzes am 1. März 2020 bereits in der Einrichtung tätig waren bzw. betreut wurden.

Sie haben Verloren
Netzfund
Seite 121

Impfkritische Gesprächskreise und Stammtische
Seite 122

Adressen, Links, besondere Empfehlungen
Seite 126

Neuerscheinungen und Bestseller
Seite 127


Direkt bestellen:
Druckversion per Post (€ 19,80 plus Versand)
PDF-Version zum Download (€ 16,99)
Übersicht über alle erschienenen Ausgaben


        Weitere Infos

Datenschutz

Achtung: Wir verwenden Cookies!

Datenschutzerklärung

Leseprobe

Kostenlose Leseprobe
anfordern

IFG-Anfragen

Anfragen nach dem Infor-
mationsfreiheitsgesetz
(in Zusammenarbeit mit
AGBUG e. V)


Alle Stuttgarter
Impfsymposien und
lieferbare Mitschnitte
auf DVD

Abb.
 

Bücher

Abb.

 

Abbildung Buchumschlag

  

Abbildung des Buches

 

Abbildung der Umschlagseite

 



 

 

 

Volltextsuche

impf-report Probeheft

Weißt Du schon das Neueste? Es gibt eine unabhängige Zeitschrift, den "impf-report", und da kannst Du eine Gratis-Leseprobe anfordern. Cool, gell?

Materialien bestellen

Bücher, Schriften, DVDs, CDs,impf-report

Risiken & Nebenwirkungen dieser Webseite

Impressum