impf-report Ausgabe Nr. 121, IV/2018

Gute Impfung - schlechte Impfung?
Peter Aaby und der Streit
um die Tot-Impfstoffe
Abbildung der Titelseite


Editorial

Herrenberg, den 29. Januar 2019

Liebe Leser,

seit ein paar Tagen ist es laut weltweiter Pressemeldungen amtlich: Impfgegner zählen (angeblich) zu den zehn größten globalen Gesundheitsgefahren. Doch beim näheren Hinsehen haben SPIEGEL, STERN & Co. wieder mal ein klein wenig übertrieben: In der ursprünglichen WHO-Meldung ist nur von "Impf-Unschlüssigkeit" die Rede. Und die könne Nachlässigkeit, Bequemlichkeit oder mangelndes Vertrauen als Ursache haben. Aber: Für Nachlässigkeit und Bequemlichkeit von "Impfmuffeln" können selbst entschiedene Impfgegner wenig.

Auch dafür, dass die Impfexperten sowie die nationalen und internationalen Gesundheitsbehörden herzlich wenig tun, um sich das Vertrauen der Bevölkerung ehrlich zu verdienen, können sie ebenso wenig wie die gemäßigteren Impfkritiker, die seit Jahrzehnten auf bessere Impfstoffe ohne hochgiftige Wirkverstärker – und auf den Nachweis hoffen, dass Geimpfte tatsächlich gesünder sind als Ungeimpfte. Und doch wird von selbsternannten Eliten, Behörden, Politik und Leitmedien blindes Vertrauen und Gehorsam eingefordert. Das Bewusstsein, dass so etwas angesichts der jüngeren deutschen Geschichte und eines sehr deutlich formulierten Grundgesetzes einfach nur absurd ist, ist bei (fast) allen, die in diesem Gesundheitssystem Rang und Namen haben, verloren gegangen. Es liegt also an uns selbst, unsere grundgesetzlich geschützte Würde zu verteidigen. Ab Seite 60 finden Sie eine Liste der impfkritischen Elternstammtische in Deutschland. Vernetzen Sie sich mit Gleichgesinnten!

In den letzten Monaten machte mit "Eingeimpft" ein neuer Kinofilm Furore. Eigentlich ist der Filmemacher David Sieveking ein begeisterter Anhänger des Impfens. Aber er kam nicht umhin, auch ein paar kritische Fachleute zu Wort kommen zu lassen. Das reicht der geradezu sektiererisch auftretenden sogenannten "Skeptiker"-Szene, den Film in Grund und Boden zu verdammen und Vorführungen zu boykottieren. David Sieveking erweist sich als ein Fan der Forschungen des dänischen Wissenschaftlers Peter Aaby. Der hält Totimpfungen für schlecht und Lebendimpfungen für gut. Auch der bekannte Medizin-Journalist Bert Ehgartner schließt sich diesem Fanclub an.

Warum nicht nur die Übersichtsarbeiten der Weltgesundheitsbehörde WHO, die Aaby mit Recht kritisiert, sondern auch seine eigenen Ergebnisse letztlich mit sehr viel Vorsicht zu genießen sind, erfahren Sie in dieser Ausgabe.

Dass diese wieder einmal verspätet erscheint, tut mir sehr leid. Ich denke, die Ausgabe enthält dafür wieder einige sehr interessante Artikel.

Herzliche Grüße
Ihr
Hans U. P. Tolzin


Inhalt dieser Ausgabe

Empfehlungen
Seite 2

Editorial
Seite 3

Inhaltsverzeichnis
Seite 4

Worauf kommt es bei einer Impfentscheidung an?    
Seite 5

TITELTHEMA:

Sind "Impfgegner" eine Gefahr für die globale Gesundheit? (Hans U. P. Tolzin)
Seite 22

Unfruchtbarkeit durch HPV-Impfung? (zwei ins Deutsche übersetzte Kommentare)
Seite 26

Demenz im Kindesalter (Friedrich Klammrodt)
Seite 27

Impf-Mobbing durch das Jugendamt – Ein Erfahrungsbericht und Kommentare 
Seite 29

Gibt es einen Zusammenhang zwischen Nesselsucht und Impfungen? (red.)
Seite 31

Hochschulprojekt nimmt Buch "Macht Impfen Sinn?" unter die Lupe (Prof. Olaf Lotter)
Seite 33

Filmprojekt "Unter die Haut" geht in die Endrunde (red./be)
Seite 36

Über Impfgegner und asoziale Trittbrettfahrer (HP Rene Gräber)
Seite 37

Kita-Ausschluss wegen Windpocken: Was tun? (Hans U. P. Tolzin) 
Seite 41

Sind intime Untersuchungen für Mädchen der 8. Klasse Pflicht? (Hans U. P. Tolzin)
Seite 43

Tierimpfstoffe: Bis zu 31 % schwere Nebenwirkungen akzeptabel? (Hans U. P. Tolzin)
Seite 44

Diverse Meldungen
Seite 45

Das Märchen von der Mutter, die es genau wissen wollte (Hans U. P. Tolzin)
Seite 50

Fragen und Antworten
Seite 54

Leserbriefe
Seite 56

Impfkritische Gesprächskreise und Stammtische
Seite 60

Veranstaltungshinweise, Adressen, Links   
Seite 62

Spezial-Angebote 
Seite 63

Bestellformular 
Seite 64


Direkt bestellen:
Druckversion per Post (€ 9,90 plus Versand - ca. 3-10 Tage Lieferzeit!)
PDF-Version zum Download (€ 8,99)
nur Leitartikel zum Download (€ 4,99)


Übersicht über alle erschienenen Ausgaben


Volltextsuche

impf-report Probeheft

Weißt Du schon das Neueste? Es gibt eine unabhängige Zeitschrift, den "impf-report", und da kannst Du eine Gratis-Leseprobe anfordern. Cool, gell?

Materialien bestellen

Bücher, Schriften, DVDs, CDs,impf-report

Risiken & Nebenwirkungen dieser Webseite

Impressum