IFG-Anfrage Nr. 153: Auf welche Daten der Krankenkassen hat das RKI Zugriff?

Abb.

Wir impfen seit über 200 Jahren und haben trotzdem keine sicheren Daten darüber, ob Geimpfte tatsächlich gesünder sind. Könnten vielleicht die Abrechnungsdaten der Kassen aushelfen? Ich fragte das RKI am 9. März 2018, auf welche Daten man dort Zugriff hat. Die Antwort kam am 29. August 2018, mit einem Kostenbescheid über 253 Euro.

Ich zitiere ungekürzt aus der Antwort:

Sehr geehrter Herr Tolzin,

auf Ihre Anfrage teilen wir mit, dass das RKI für eigene Auswertungen über folgende Abrechnungsdaten der Gesetzlichen Krankenversicherung verfügt:

Bitte entschuldigen Sie die späte Antwort.
Mit freundlichen Grüßen
Im Auftrag

Kommentar:

Es wäre also für das RKI durchaus möglich, bei den gesetzlichen Krankenversicherungen Daten abzufragen, mit denen man die gesundheitlichen Auswirkungen von Impfungen analysieren könnte. Nach Ansicht der Impfexperten kann es keinen Zweifel daran geben, dass dies zum Vorteil der Impfungen ausfallen würde. Warum macht das RKI dann keine solchen Auswertungen, mit denen man die Zweifler unter den Eltern und Experten ein für alle Mal zerstreuen und damit noch bessere Durchimpfungsraten erreichen könnte?

Abb.

Volltextsuche

impf-report Probeheft

Weißt Du schon das Neueste? Es gibt eine unabhängige Zeitschrift, den "impf-report", und da kannst Du eine Gratis-Leseprobe anfordern. Cool, gell?

Materialien bestellen

Bücher, Schriften, DVDs, CDs,impf-report

Risiken & Nebenwirkungen dieser Webseite

Impressum