Inhalt der Referentenschulung, Modul II

"Grundlagen der wissenschaftlichen Impfkritik"

Eine Fortbildung für impfkritische Referenten

Angesichts der zunehmenden Anzahl von Impfungen und der dabei immer stärker zutage tretenden Irrationalität der offiziellen Impfpolitik wächst bei vielen Menschen der Bedarf nach unabhängigen, kritischen und fundierten Informationen.

Sie würden gerne selbst Vorträge über die Impfproblematik halten, haben jedoch nicht die Zeit, hierzu die notwendigen Recherchen anzustellen? Dann könnte  die Fortbildung "Grundlagen der wissenschaftlichen Impfkritik" interessant für Sie sein.

Im Seminar-Modul II werden die Inhalte der Vorträge "Geimpfte - Ungeimpfte, wer ist gesünder?", "Ist die Angst vor dem Erreger berechtigt?", "Impfschaden, was nun?" und "Impf-Mobbing - wie können wir uns wehren?"  vermittelt. Offene Fragen der Seminarteilnehmer werden gemeinsam besprochen. Die Teilnehmer erhalten von jedem der besprochenen Vorträge:

Darüber hinaus können Teilnehmer Zugang zu einem nichtöffentlichen Internetforum für den Erfahrungsaustausch mit anderen Seminarteilnehmern erhalten. Künftige Aktualisierungen der Skripte und Dateien sind kostenlos! Natürlich werden auch Tipps und Tricks für die Gestaltung erfolgreicher Vortragsveranstaltungen vermittelt.

Zusätzlich können die Teilnehmer dieser Referentenschulung – auf Wunsch – kostenlos in eine Referentenliste eingetragen werden, die auf www.impfkritik.de und www.impf-report.de veröffentlicht wird. Referentenanfragen an die "impf-report"-Redaktion werden an den/die Referenten in der Nähe des geplanten Veranstaltungsortes verwiesen.


Inhalt der Schulung
 

Das Seminar-Modul II baut auf das Modul I auf und besteht aus folgenden Vorträgen:

Vortrag "Geimpfte - Ungeimpfte, wer ist gesünder?": Der überzeugendste Beweis für den Nutzen einer Impfung wäre der Nachweis, dass Geimpfte generell gesünder sind als Ungeimpfte. Der Vortrag stellt eine Reihe von vergleichenden Stu-dien und ihre Ergebnisse vor.

Vortrag "Erkrankungsrisiko: Berechtigte Angst?": Zu einer Risiken-Nutzen-Abwägung gehört eine Einschätzung der Gefahren, die uns und unserer Familie durch bestimmte impfpräventable Krankheiten drohen. Dieser Vortrag analysiert die offiziellen Stellungnahmen der Gesundheitsbehörden über die Risiken z.B. von Influenza, Masern, Windpocken, Tetanus oder Polio und vergleicht sie mit sonstigen verfügbaren Fakten. Die Zuhörer können sich so ein eigenes Bild davon machen, wie realistisch das offiziell propagierte Gefährdungspotential ist.

Vortrag "Impfschaden, was nun?": Dieser Kurzvortrag enthält Hinweise worauf es bei einer vermuteten Impfkomplikation oder gar einem echten Impfschaden ankommt, Behandelt werden Fragen wie: "Was tun, wenn mein Arzt abwiegelt", "wo bekomme ich Hilfe?", "worauf kommt es bei der Meldung der Impfkomplikation an", "wie geht das mit der Impfschadensanerkennung?"

Vortrag "Impf-Mobbing - wie kann man sich wehren? Dieser Kurzvortrag geht rechtliche Fragen und auf die praktischen Probleme ein, mit denen nichtimpfende Eltern sich durch Kindergarten und Schule konfrontiert sehen, aber auch auf angebliche berufliche "Impfpflichten" für medizinische Berufe und bei der Bundeswehr.

 

Preis für die Referentenschulung:
285 Euro (incl. 19 % MwSt.)
Zahlbar bis drei Wochen vor Seminarbeginn, ansonsten verfällt Reservierung.
Anmeldeschluss:Sobald die maximale Teilnehmerzahl erreicht ist
Anmeldegebühr:
30 Euro (wird angerechnet), führt zur Reservierung. Verfällt bei Rücktritt und Nichtteilnahme
Rücktritt:
Bei Rücktritt bis drei Wochen vor Seminarbeginn: Rückerstattung bis auf 10 Euro Bearbeitungsgebühr. Danach Gutschrift (abzgl. 10 Euro) für einen späteren Termin 
Termine:
  • Stuttgart, Sa, 13. Dez. 2008

                             

Über den Veranstalter und Referenten

Anmeldeformular

Gesamtübersicht

 

Die Seminarmodule bauen aufeinander auf und können nur nacheinander gebucht werden. Weitere Module zu den Themen Influenza, Polio, Masern, FSME, SARS, Tetanus, HPV sind in Vorbereitung.

Volltextsuche

impf-report Probeheft

Weißt Du schon das Neueste? Es gibt eine unabhängige Zeitschrift, den "impf-report", und da kannst Du eine Gratis-Leseprobe anfordern. Cool, gell?

Materialien bestellen

Bücher, Schriften, DVDs, CDs,impf-report

Risiken & Nebenwirkungen dieser Webseite

Impressum