nicht mehr lieferbar!
impf-report Ausgabe Nr. 20/21, Juli/August 2006
 

Inhalt dieser Ausgabe:

Petition Impfstoff-Zulassungen (Seite 2)

Ist Deutschland bei der Impfstoffsicherheit ein Entwicklungsland?
von Hans U. P. Tolzin (Seite 4 - 9)
Da die Zulassungsstudien aufgrund ihrer beschränkten Größe nur einen Bruchteil der schweren Impfnebenwirkungen erfassen können, spielt das Meldesystem für ungewöhnliche Impfkomplikationen eine zentrale Rolle bei der letztlichen Beurteilung der Sicherheit von Impfstoffen. Die im Jan. 2001 in Kraft getretene Meldepflicht für jeden Verdacht auf eine Impfkomplikation sollte endlich zuverlässige Daten liefern, verpuffte jedoch wirkungslos, weil bis heute kaum jemand von ihr weiß. Statt jedoch alle ihre zur Verfügung stehenden Mittel einzusetzen, um die Melderate zu verbessern, verharren die Behörden seither in Gleichgültigkeit und Resignation. Die Folge: Beim Thema Impfstoffsicherheit ist Deutschland ein Entwicklungsland. Es gibt keine Impfstoffsicherheit!

Neue STIKO-Empfehlungen: Impfung gegen Pneumokokken und Meningokokken
von Dr. med. Martin Hirte (Seite 10 - 14)
Seit Juli 2006 gehören die Impfungen gegen Pneumokokken und Meningokokken zu den von der Ständigen Impfkommission (STIKO) empfohlenen Impfun­g­en. Eine erste kritische Analyse stammt vom Münchner Kinderarzt und Autor Dr. Martin Hirte. Sie zeigt deutlich, dass selbst aus rein schulmedizinischer Sicht der Sinn dieser neuen Impfempfehlungen mehr als fraglich ist. Außer Frage ist jedoch, dass sie unser Gesundheitssystem zusätzlich mit enormen Summen belasten werden! Abdruck mit freundlicher Genehmigung des Autors.

Gesundheitsreform bereitet Impfpflicht vor
von Hans U. P. Tolzin (Seite 15)
STIKO-Empfehlungen sollen zur Pflichtleistung der Krankenkassen werden. „Aktionsgemeinschaft“ plant öffentliche Aufklärungskampagne und bittet um Unterstützung.

Wunderheilmittel Vitamin C
Handelt es sich bei den meisten Krankenhaus-Infektionen in Wahrheit um Vitamin C - Mangel?
von Dr. med. Gilbert H. Crussol, Frankreich (Seite 16-26)
Etwa jeder zehnte Krankenhaus-Patient holt sich eine sogenannte Nosokomial-Infektion, eine durch den Krankenhausaufenthalt bedingte Infektion. Als Ursache wird üblicherweise mangelnde Hygiene des Krankenhaus-Aufenthaltes angesehen. Dabei wird übersehen, dass jede Krankheit und jeder medizinische Eingriff den Vitamin C - Haushalt im Körper zusammenbrechen lässt, da der verletzte Organismus plötzlich ein Mehrfaches von dieser essentiellen Substanz verbraucht. Die wahre Ursache für nosokomiale Krankheiten ist somit akuter Vitamin C-Mangel – oder anders ausgedrückt: „Krankenhaus-Skorbut“.

Impfungen - Das Ende der Diskursfähigkeit? (Seite 27)
Das Deutsche Ärzteblatt berichtete am 2. Juni über die Forderung des 103. Ärztetages, gegen impfkritische Ärzte disziplinarisch vorzugehen. Dr. med. Karl-Heinz Kummer, Arzt für Naturheilverfahren und Kinderheilkunde in Karlsruhe, nahm dazu in einem Leserbrief Stellung. Abdruck mit freundlicher Genehmigung des Autors.

Aktuelle Meldungen:
Vogelgrippe & Co., Impfen & Autismus, Impfen allgemein, Gesundheit & Pharma (Seite 28-38)

Wichtige Veranstaltungen (Seite 39)

nicht mehr lieferbar!

Volltextsuche

impf-report Probeheft

Testen Sie jetzt den impf-report mit einem Gratis Probeheft!

Materialien bestellen

Bücher, Schriften, DVDs, CDs,impf-report

Service

    Impfen von A bis Z

    Aktuelle Preisliste


Impressum