Inhalt der Referentenschulung, Modul I

"Grundlagen der wissenschaftlichen Impfkritik"

Eine Fortbildung für impfkritische Referenten

Angesichts der zunehmenden Anzahl von Impfungen und der dabei immer stärker zutage tretenden Irrationalität der offiziellen Impfpolitik wächst bei vielen Menschen der Bedarf nach unabhängigen, kritischen und fundierten Informationen.

Sie würden gerne selbst Vorträge über die Impfproblematik halten, haben jedoch nicht die Zeit, hierzu die notwendigen Recherchen anzustellen? Dann könnte  die Fortbildung "Grundlagen der wissenschaftlichen Impfkritik" interessant für Sie sein.

Im Seminar-Modul I werden die Inhalte der Vorträge "Wirksamkeitsnachweis" und "Impfstoffsicherheit" vermittelt. Offene Fragen der Seminarteilnehmer werden gemeinsam besprochen. Die Teilnehmer erhalten von jedem der besprochenen Vorträge:

Darüber hinaus können Teilnehmer Zugang zu einem nichtöffentlichen Internetforum für den Erfahrungsaustausch mit anderen Seminarteilnehmern erhalten. Künftige Aktualisierungen der Skripte und Dateien sind kostenlos! Natürlich werden auch Tipps und Tricks für die Gestaltung erfolgreicher Vortragsveranstaltungen vermittelt.

Zusätzlich können die Teilnehmer dieser Referentenschulung – auf Wunsch – kostenlos in eine Referentenliste eingetragen werden, die auf www.impfkritik.de und www.impf-report.de veröffentlicht wird. Referentenanfragen an die "impf-report"-Redaktion werden an den/die Referenten in der Nähe des geplanten Veranstaltungsortes verwiesen.


Inhalt der Schulung
 

Das Seminar-Modul I besteht aus den Vorträgen "Wirkungsnachweis" und "Impfstoffsicherheit". Das Seminar-Modul II baut auf dieses Modul auf.

Vortrag "Wirkungsnachweis": Der Vortrag "Wirkungsnachweis" ist sozusagen "die Mutter aller impfkritischen Vorträge". Denn die Frage nach der Wirksamkeit eines Impfstoffs ist die Erste, die im Zuge einer bewussten Impfentscheidung geklärt werden muss. Gemeinsam mit den Besuchern des Vortrags wird erar-beitet, welche Kriterien an einen überzeugenden Wirksamkeitsnachweis anzulegen sind. Da-nach wird dargestellt, wie dieser Nachweis in der Praxis aussieht und inwieweit er diesen Krite-rien genügen kann.

Vortrag "Impfstoffsicherheit": Jeder Impfstoff birgt das Risiko von Nebenwirkungen oder gar Impfschäden in sich. Sein Nutzen ergibt sich daraus, dass er nachweislich mehr Schaden verhindert, als er selbst anrichtet. Der Vortrag stellt dar, wie das Paul-Ehrlich-Institut (PEI) als zuständige Bundesbehörde mit dem Thema Impfstoffsicherheit in der Praxis umgeht bzw. in welchem Umfang den Behörden gesi-cherte Daten zur Impfstoffsicherheit vorliegen.


Preis für die Referentenschulung:
285 Euro (incl. 19 % MwSt.)
Zahlbar bis drei Wochen vor dem Seminartermin, ansonsten verfällt Reservierung.
Anmeldeschluss:Sobald die maximale Teilnehmerzahl erreicht ist
Anmeldegebühr:
30 Euro (wird angerechnet), führt zur Reservierung. Verfällt bei Rücktritt und Nichtteilnahme
Rücktritt:
Bei Rücktritt bis drei Wochen vor Seminarbeginn: Rückerstattung bis auf 10 Euro Bearbeitungsgebühr.  Danach Gutschrift für einen späteren Termin (abzgl. 10 Euro)
Termine
  • Stuttgart, Sa., 6. Dez. 2008

                             

Über den Veranstalter und Referenten

Anmeldeformular

Gesamtübersicht

Die Seminarmodule bauen aufeinander auf und können nur nacheinander gebucht werden. Weitere Module zu den Themen Influenza, Polio, Masern, FSME, SARS, Tetanus, HPV sind in Vorbereitung.

 

Volltextsuche

impf-report Probeheft

Testen Sie jetzt den impf-report mit einem Gratis Probeheft!

Materialien bestellen

Bücher, Schriften, DVDs, CDs,impf-report

Service

    Impfen von A bis Z

    Aktuelle Preisliste


Impressum