IFG-Anfrage Nr. 146: Zahl der jährlich anerkannten Impfschäden

Ausmaß der Impfschäden in Deutschland? Unbekannt!

(ht) Wie oft haben wir Eltern von den deutschen Behörden und Politikern schon gehört, dass Impfungen "sicher" seien und die Vorteile auf jeden Fall die Nachteile überwiegen. Doch das ist alles nur Politik. Denn darüber wie viele Impfschäden in Deutschland jährlich zur Anerkennung kommen und welche Kosten der Allgemeinheit dadurch Jahr für Jahr entsthen, weiß niemand. Woher wir das wissen? Wir haben den Bundesgesundheitsminister danach gefragt.

Anfrage an das Bundesministerium für Gesundheit vom 30. Juni 2016:

Sehr geehrte Damen und Herren, unter Berufung auf das Informationsfreiheitsgesetz beantrage ich Akteneinsicht bezüglich folgender Fragestellungen:
 

  1. Wie viele Anträge auf Anerkennung eines Impfschadens wurden seit Inkraftreten des damaligen Bundesseuchengesetzes bis heute jährlich in Deutschland gestellt
  2. Wie viele dieser jährlichen Anträge wurden jeweils anerkannt
  3. auf welche Bundesländer verteilen sich die jährlichen Anträge und Anerkennung zahlenmäßig?
  4. Welche Impfstoffe waren jeweils in welcher Anzahl betroffen?


Hier die Antwort vom 18. August 2016:
Vollständiges Schreiben des BMG

Sehr geehrter Herr Tolzin, ich komme zurück auf Ihre E-Mail vom 30. Juni 2016. Ihrem Antrag kann nicht entsprochen werden, da dem Bundesministerium für Gesundheit (BMG) über die nachfolgend genannten, öffentlich zugänglichen Quellen hinaus, eine entsprechende Übersicht oder Zusammenstellung nicht vorliegt.

Eine Zusammenstellung von anerkannten Impfschäden von 2005-2009 ist im nationalen Impfplan auf den Seiten 119 ff. enthalten. Dort ist auch der Verfahrensablauf genau beschrieben. Der Impfplan ist unter anderem im Internet verfügbar, z. B. http://www.saarland.de/93913.htm.

Davor gab es eine Publikation zu den anerkannten Impfschäden 1990-1999:

Meyer C., Rasch G, Keller-Stanislawski,. Schnitzler N, "Anerkannte Impfschäden in der
Bundesrepublik Deutschland 1990-1999", Bundesgesundheitsblatt-Gesundheitsforschung-
Gesundheitsschutz 2002, 45: 364-370.

Ferner gibt es folgende ältere Publikationen:

Zastrow, K.-D.; Schöneberg, 1. (1994): Anerkannte Impfschäden in der Bundesrepublik Deutschland 1971 bis 1990. Bundesgesundheitsblatt, 37, S.109-112,

Zastrow, K.-D.; Schöneberg, 1. (1995): Reiseimpfungen in der Bundesrepublik Deutschland -
Impfschadensfälle nach Reiseimpfungen 1971-1990. Gesundheitswesen, 57, S. 269-273,

Zastrow, K.-D.; Schöneberg, I.; Koch, M. A (1993): Erfassung und Bewertung von Impfschäden in der Bundesrepublik Deutschland und das Impfschadensregister des BGA Bundesgesundheitsblatt, 12, S. 516-519.

Volltextsuche

impf-report Probeheft

Testen Sie jetzt den impf-report mit einem Gratis Probeheft!

Materialien bestellen

Bücher, Schriften, DVDs, CDs,impf-report

Service

    Impfen von A bis Z

    Aktuelle Preisliste


Impressum